nur noch bis 12.08.

Berlin auf Kamp
Erinnerung ans LampionPeter Fritz (Berlin) malt das Alltägliche und lässt es dadurch besonders werden.
 
Portraits sind seine erste Leidenschaft. Das Widersprüchliche im Charakter wiederzugeben, ist seine Lust. Von zufälligen Begegnungen lädt er sich Menschen ins Atelier und fasst ihre Erscheinung in Öl. Psychologisch wahrhaftig und ihre Würde wahrend.
 
Stadtlandschaften, Ansichten "seines" Berlins, ungeschminkt und lebensnah, gesellen sich hinzu; überraschende Effekte inklusive.
 
Ein Blick auf eine Stadt und ihre Menschen, jenseits von Kitsch und Idylle.
 
Sommer 2018 ist Berlin zu Gast auf Kamp.
 
Zur Eröffnung am Samstag, 19. Mai um 15.30 Uhr ist herzlich eingeladen.
 
Presseberichte
Gabi Gies in der NRZ/WAZ (18.05.2018)
Anja Katzke in der RP (18.05.2018)

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen